Kontakt

Business Development Workshop mit AHA-Effekt

Manch ein Unternehmen stösst mit seinem Businessmodell an die Grenzen des Wachstums. Manchmal ist der Grund fehlende Innovation oder Evolution, manchmal ein veränderter Markt oder einer von vielen anderen Gründen. Gründe gibt es genug um sich eine stockende Entwicklung zu erklären. Die meisten haben gemeinsam, dass sie nicht messbar sind oder nicht gemessen werden. Aber sie hören sich logisch an.

Ein Problem dabei ist, dass die Beteiligten im Unternehmen die Ursache an der falschen Stelle suchen. Sie stehen sich selber zu nah als dass sie ein paar Schritte zurück treten und sich die Sache aus einer anderen Perspektive ansehen könnten. Es geht ja auch um den Status, um Macht, um Schuld.

Sofort könnte einem einfallen, einen Berater von Aussen zu holen, der einem erklärt, was falsch läuft und welche Hebel nun zu drehen seien. Schön und gut. Viele Unternehmen haben dies versucht, scheitern aber an der Umsetzung. Ein Berater der sagt was zu tun ist und wie, wäre schon besser. Aber wie wäre es mit einem Berater, der die Mitarbeiter und die Führung dazu befähigt, die Ursache selber zu erkennen und kreative, innovative Lösungen selber zu entwickeln. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die weit wirksamer ist als aufgesetzte Lösungen von externen Beratern.

Die erarbeiteten Lösungen werden sofort von den Mitarbeitern persönlich angenommen und gehen in die Umsetzung. Sie bleiben nicht in einem Stapel Papier hängen und verstauben, denn sie sind persönlich erarbeitet und entwickelt. Mitarbeiter fühlen sich Beteiligt und ernst genommen, wenn sie die Möglichkeit bekommen, diese Ergebnisse auch umzusetzen. Wir setzen in solchen Workshops LEGO SERIOUS PLAY als Methode ein. Mit einem guten und ausgebildeten Moderator der Methode, kann sie eine Atmosphäre der Offenheit und Kreativität erzeugen, der man sich nicht entziehen kann. Die Methode ist wissenschaftlich entwickelt und führt immer zu einem Ergebnis. Aber das beste: nicht immer zu dem Ergebnis, das man sich vorher vorstellt.

Dies zuzulassen erfordert manchmal Mut, denn das Risiko neue Lösungen zu bekommen, erfordert manchmal auch den Mut neue Wege bei der Umsetzung zu gehen. Raus aus der Komfortzone zu gehen, ist meist der erste Schritt, mit den besten Lösungen erfolg zu haben.